Begrünung unserer Gartenanlage

Viele haben es bereits bei Ihren Spaziergängen durch unsere Kleingartenanlage festgestellt, dass wir in den letzten 2 Jahren rund um das Vereinshaus Rodungsarbeiten durchgeführt haben.

Warum machen wir das nur?

Im Zuge des Klimawandels und des damit verbundenen Insektensterbens haben wir uns entschlossen, etwas dagegen zu tun.

Im Bereich hinter den Parzellen 91-95 haben wir in Gemeinschaftsarbeit und mit Hilfe des Bezirksamt-Wandsbek die sogenannte „Flügelnuss“ entfernt und die somit gewonnene Fläche gerodet. Diese ca. 250m² große Fläche wurde mit Komposterde/Pflanzsubstrat aufgefüllt und zu Pflanzen von Obstbäumen vorbereitet. 3 Apfelbäume wurden bereits im Dezember eingesetzt. Außerdem wollen wir in diesem Bereich eine Blühwiese für Insekten entstehen lassen. Gespräche mit dem Naturschutzreferat über Sachzuwendungen/Fördergelder sind bereits sehr weit fortgeschritten.

Im Bereich der Mittelachse des Gartenparks vor den Parzellen 81-85 sollen 2 Blühwiesen für Wildbienen/Schmetterlinge und andere Insekten entstehen. Ebenfalls wollen wir hier Obstgehölze pflanzen.

Am Vereinshaus sind wir dabei ein selbstgebautes Insektenhotel aufzustellen und einzurichten.

Wir würden uns über jede Hilfe bei der Fertigstellung dieser Projekte freuen.

Wendet euch bitte an Kerstin Siemt. Mobilnummer 0172/4342121

Logo Gartenpark Haidlanden e.V. 586

Gartenpark Haidlanden e.V. 586
Haldesdorfer Str. 130
22179 Hamburg

Telefon: 040 / 536 72 91
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind Mitglied im Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V.

Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V.